365 Days – 365 Photos

a day, a picture

Willkommen

365 Pictures

Willkommen bei meinem Projekt ‘365 Days, 365 Photos’.

Auf den ersten Blick scheint alles selbsterklärend zu sein.
Anfangs wollte ich dies hier als eine fotografische Reise bezeichnen. Doch eine Reise beinhaltet für gewöhnlich einen Zielort.
Um was geht es dann hier?
Einfach ausgedrückt: ein Bild (und sein Titel) pro Tag, ein Jahr lang – ohne Kontext, Erklärungen oder Beschreibungen.
Jedes dieser Fotos wurde genau an dem Tag gemacht, der darunter als Datum aufgeführt wird, d. h. es handelt sich hier nicht um alte Bilder aus meiner Privatsammlung, sondern ich mache jeden Tag eine neue Fotografie für dieses Projekt.

Was zu sehen ist:
Landschaften, Porträts, Makros, alles Mögliche. In Farbe, SW, Sepia.
Die Bilder fungieren nicht unbedingt als Zusammenfassung des jeweiligen Tages, sondern können auch ein Fragment davon zeigen, eine Idee, ein Konzept, ein Gedanke, eine Stimmung.

Was nicht zu sehen ist:
Fotomontagen.
Verwandte/Bekannte, die nicht gezeigt werden wollen.
Beschreibungen zu den Bildern.

Für den Betrachter:
Kommentare sind gerne gesehen.
Man sollte sich die Zeit sparen, mich nach der Bedeutung eines bestimmten Bildes zu fragen. Dies ist der eigenen Vorstellung/Interpretation überlassen.
Spam-Kommentare werden gelöscht.

Creative Commons License
Diese Bildinhalte auf dieser Website stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

DISCLAIMER

Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern. Sie haben in einem größeren Format eine viel stärkere Wirkung.
Ich hoffe, die Fotos gefallen.

Viel Spaß!

Die Kamera macht aus jedem einen Touristen in der Realität einer anderen Person und letztendlich in der eigenen.
– Susan Sontag

Follow me on Twitter

2 Comments »

  1. Hola chico,

    musste dir einfach jetzt mal schreiben, finde deine Bilder echt geil. Ein Mix aus Schrägheit, Witz, Einsamkeit und Schönheit prasseln auf einem nieder, hervorzuheben allerdings die sensationelle Fähigkeit des Photografen, der die Bilder ins “rechte Bild” rückt und mit Phantasie überzeugt.
    Genug der schmeichelnden Worte, jetzt bin ich sie losgeworden und kann in Ruhe zu Bett gehen. Ach ja, ein Favoriten hab ich nicht ausmachen können, gibt einige, die mir wahnsinnig gefallen (Blatt, Straßenmarkierungspfosten etc.).

    Liebe Grüße und mach weiter so,

    Markito

    Comment by Markito | September 16, 2009 | Reply

  2. Hey Markito,

    bei so viel Lob werde ich ja ganz rot – danke für die schönen Worte!

    Comment by fotografzahl | September 16, 2009 | Reply


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: